Sie sind hier: Vision - Hoffnung - Symbol
Zurück zu: Förderverein
Weiter zu: Ausgangslage Macher und Unterstützer Das Projekt wird bekannt Es geht los Wiederaufbau geht weiter Wiederaufbau und Stadtentwicklung in Gubin Toleranz der Kulturen und Völkerverständigung Die Jugend der Stadt ist Hoffnung und Zukunft
Allgemein: Kontakt Impressum Haftungsausschluss

Suchen nach:

Vision - Hoffnung - Symbol

von Günter Quiel

Wiederaufbau der Stadt- und Hauptkirche in Gubin

Die Ruine der Stadt- und Hauptkirche im heutigen Gubin ist, egal von wo der Besucher der Städte Guben oder Gubin in die Stadt kommt, das bestimmende, prägende Objekt im Stadtbild. Nirgendwo wird dem Besucher, aber auch der Bevölkerung der Stadt in zwei Ländern, so hautnah Zerstörung und zugleich Mahnung vor Krieg vor Augen geführt.

In den mehr als 60 Jahren seit der Zerstörung dieses historisch wertvollen, europäischen Kulturdenkmals wurde mehrfach der Versuch auf polnischer Seite unternommen, dieses Bauwerk wieder aufzubauen.

Bedingt durch die völkerrechtliche Situation an der Oder-Neiße-Grenze bis 1990, aber insbesondere durch die ehemalige kommunistische Regierung Polens, wurde kein Interesse an dem Aufbauwerk gezeigt.

Erst durch die politische Wende in Osteuropa und den Beitritt Polens zur Europäischen Union am 01.05.2004, hat dieses Aufbauwerk eine Chance.


Abbildung: Günter Quiel -